Tag Archives: Sekundarschule

“Fully charged and ready for action”

Originally taken from the book cover but no less describing Electrigirl’s creator Jo Cotterill who came to visit our students in year 3-8 of our English language section. The sympathic, energetic and witty  author seemed to enjoy her time at our school and our students simply loved it!

The first two sessions were a very entertaining mix of sharing her personal story of becoming a writer and that of “Electrigirl” but at the same time there also was some teaching. The elements of atoms and an electric circuit were introduced in a fun way that will most certainly stay in every student’s mind.

A really nice add-on to the current/previous curriculum and a story our P3 students enjoyed reading in class.

This slideshow requires JavaScript.

After the lunch break, Jo Cotterill invited classes S2EN and S3EN to “Looking at the stars”. Her award winning book however does not relate to Astronomy but instead addresses serious topics such as refugees, discrimination, poverty but also the power of storytelling hope, family, friendship. More about this reading to follow ….

A big Thank You to Jo Cotterill for travelling all the way from England to meet our student: It has been a pleasure to have you!

Electrigirl

Looking at the Stars

 

Advertisements

Leave a comment

Filed under General, Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

“Von der Stadt der Kinder über den Dschungel Amazoniens bis hin zum Schweden-Krimi”

Im Rahmen der Transition, dem Übergang von Primar- zu Sekundarschule, fanden in dieser Woche gleich vier Lesungen mit Andreas Schlüter statt. Im Vorfeld hatten sich alle Schüler der P5 und S1 in der Sekundar-Bibliothek intensiv mit “Level 4 – Die Stadt der Kinder” auseinandergesetzt und Plakate vorbereitet. Neben seinem ersten Buch, über das Andreas Schlüter natürlich mit allen Schülern sprach, hatte unser Gast noch weitere Abenteuergeschichten und sogar einen Krimi im Gepäck. So wurden es vier ganz individuelle Lesungen, zum Teil mit begleitendem Bildmaterial.

Bei der Lesung zu seinem bislang erfolgreichsten Buch, tauchten die Schüler in die Situation aus “Level 4 – Die Stadt der Kinder” ein, in der plötzlich alle Erwachsenen verschwunden sind. Das im ersten Moment durchaus verlockend klingende Szenario (die Schüler hatten viele Ideen, was sie als erstes machen würden) offenbarten sich im weiteren Verlauf jedoch dessen Folgen und Herausforderungen. Eine spannende Abenteuergeschichte über ein Computerspiel, dass neben den Alltagsschwierigkeiten des Lebens ohne Erwachsene die Reaktion der verschiedenen Charaktere schildert. Kaum zu glauben, dass Andreas Schlüter vor vielen Jahren Schweirigkeiten hatte, einen Verleger für seine Geschichte zu finden. Wir sind gespannt, ob die angedachte Buchverfilmung in absehbarer Zukunft auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird.

Auf die zweite Gruppe Schüler wartete der Überlebenskampf im brasilianischen Regenwald aus “Survival – Verloren am Amazonas”. Die Schüler begleiteten die Protagonisten durch die Wildnis Amazoniens und erlangten währenddessen jede Menge faktisches Wissen zum Schauplatz des Abenteuers und dem Überleben in der Wildnis. Spätestens jetzt wissen alle, dass man sich vor dem Buschmeister  besser in Acht nehmen sollte.

Wissenswertes hielt auch die nächste Lesung mit Andreas Schlüter bereit. In “City Crime – Strichcode in Stockholm” lernten die Schüler nicht nur die schwedische Spezialität “Surströmming” kennen, sie wurden auch Zeugen eines Verbrechens. Wer eines der Bücher aus der City Crime Serie gekauft hat, der kann nun sogar einen kleinen Wortschatz der Landessprache aufbauen, der am Ende der Bücher zu finden ist.

Zum Abschluss durfte sich die letzte Schülergruppe über die Fortsetzung des Computerabenteuers “Level 4.2 Zurück in der Stadt der Kinder” freuen und – wie auch die Gruppen zuvor – ihre Fragen an den Autoren richten.

This slideshow requires JavaScript.

Nach dem Besuch von Andreas Schlüter sollte die Buchauswahl nun ein leichtes sein. Fußball-, Abenteuer- und Krimi-Reihe; da sollte doch für jeden etwas dabei sein!

Denjenigen, die nicht bis zur nächsten Bibliotheksstunde warten möchten sei gesagt, dass die Schulbibliothek einige der Titel als E-Book zur Ausleihe anbietet.

Klicke hier, um zum E-Book Angebot der ESRM zu gelangen

Leave a comment

Filed under Lesung, Lesung - Reading, Sekundarschule - Secondary

Dyslexic font – Schriftart für Legastheniker

Dyslexia conceptual Illustration. Photograph. Britannica ImageQuest, Encyclopædia Britannica, 25 May 2016.

Did you know that there is a special dyslexia font available in the settings of your eBook account?

All you need to do is log in to our eBook portal, go to “account” and change the settings to “dyslexic font on”

——————-

Wussten Sie, dass es eine spezielle Schriftart für Legastheniker in den Einstellungen Ihres E-Book Kontos gibt?

Einfach im E-Book Portal anmelden, und unter “Konto” die Einstellungen auf “Schriftart für Legastheniker an” einstellen.

 

Click here for OverDrive’s blog “dyslexia-awareness-month”

Click here to get to our eBook portal

 

 

Leave a comment

Filed under eBooks, Primarschule - Primary, Schulbibliothek, Sekundarschule - Secondary

“Horrible” day at ESRM

Students of the English section in year 5 through 8 were invited to the Horrible Science Show with famous Nick Arnold. Many of them had not only read the books from the “Horrible Series”, there were a number of Nick Arnold fans in the audience on 06 April. Some of the L2 students had probably been worrying about attending an English reading that was even about Science. This did not necessarily change when they were greeted by the secondary librarian with the words “This is going to be horrible – and even horrible Science”. It wasn’t for long until they would find out that they were actually up for an entertaining and fun experience of Science being brought to life.

Nick Arnold’s approach to answer scientific questions is most definitely going to stay in the minds of the students. Surface tension, gravity, pulling force, friction and the spitting cobra will for sure ring a bell in future – well, probably followed by a grin or laugh – and who knows if any of the students will ever use “inertia” as explanation for not being able to attend school 😉

Thanks a lot to Nick Arnold for visiting us, for bringing Horrible Science to life and for inspiring to take a deeper look into Sciences and where it happens in every day life. Thanks as well to all the brave, clever volunteers participating during Nick’s Horrible Science Show .

1 Comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Science, Sekundarschule - Secondary

E-Books: Open 24/7 – Immer geöffnet

ebooksWorried you  might run out of good reads during the holidays?

Should you require help try https://help.overdrive.com/?&_ga=1.21285678.d5207009-3d8f-4b53-a9b8-c04d2da5f0df#videos

Wishing you Happy Holidays !!!

 


 

 Machst du dir Sorgen, über die Ferien nicht genug zu Lesen zu haben?ebooks

Falls du Hilfe brauchst, versuche es mit https://help.overdrive.com/?&_ga=1.21285678.d5207009-3d8f-4b53-a9b8-c04d2da5f0df#videos

Schöne Ferien !!!

 

Leave a comment

Filed under eBooks, Primarschule - Primary, Schulbibliothek, Sekundarschule - Secondary

Kate DiCamillo : An inspiration – not only for young readers

img_0323

Honestly, we did not hesitate for even a second when Daniela Wind from the German publishing house dtv mentioned the chance of famous author Kate DiCamillo visiting our school. Ever since, we had been in gleeful anticipation, hardly able to believe our luck. Now, after Kate’s visit, there is more than that – and we struggle to find the right words.

Before Kate came to our school she was this famous, successful, award-winning author. Two of her books had even been adapted for the big screen; sort of a Hollywood-Star in the author business. Of course, visiting European School RheinMain did not rewrite history. Having the privilege to listen to Kate we got to know a bit more of her amazing, inspiring and true story: Not having the perfect start with spending half of her childhood sick, she made up her mind to become an author, wrote “Because of Winn-Dixie”, after being rejected from publishers 473 times finally got a “YES” and won the Newberry Medal.

To all of our wonderful students

May you always remember …

This slideshow requires JavaScript.

… and get on the train.

To Kate DiCamillo:             capture                                                                         Thank you so much!

Leave a comment

Filed under General, Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

Martina Wildner – ausgezeichnet und wahnsinnig nett

martina-wildner-07-10-2016-23

Die Einladung der Schulbibliothek zu einer spannenden Urlaubsreise nach Frankreich, um dort ein Abenteuer zu erleben, nahmen die Klassen 5 und 6 der Europäischen Schule RheinMain am 7. Oktober gerne an. In der Aula des Sekundargebäudes erwartete die Schüler allerdings nicht etwa eine Reiseleiterin, sondern keine geringere als die Deutsche Jugendliteraturpreisträgerin und mehrfach ausgezeichnete Autorin Martina Wildner.

Der sympathischen Schriftstellerin gelang es mit Leichtigkeit, die Schüler mit der Kulisse Ihres Buches “Finsterer Sommer” vertraut zu machen. Auch die historischen Hintergründe zu Bunkern und Atlantikwall wurden gleich zu Beginn erläutert. Im Anschluss las Martina Wildner verschiedene Auszüge aus Ihrem Buch, gewährte erste Einblicke und weckte die Neugier unserer Schüler. Selbstverständlich gab es auch Gelegenheit, der mehrfach ausgezeichneten Autorin Fragen zu stellen.

Und so wissen unsere Schüler nun, dass

  • der Deutsche Jugendliteraturpreis “so was wie der Deutsche Meister Titel im Jugendbücher schreiben ist”
  • was sich hinter den silbernen und goldenen Medaillen auf den unterschiedlichen Ausgaben von “Königin des Sprungturms” verbirgt
  • beim Entstehungs- und Entscheidungsprozess für einen Buchtitel neben Kreativität auch Verhandlungsgeschick und Diplomatie gefragt sind
  • trotz aller Korrekturen doch auch immer wieder mal ein Fehler in einem gedruckten Buch zu finden ist
  • Martina Wildner aktuell an der Fortsetzung zu “Das schaurige Haus” schreibt.

Basierend auf den “Verkaufszahlen” (verkaufte Bücher nach der Lesung), dem unmittelbaren Schüler-Feedback und der im Vorfeld geschriebenen Briefe der Fünftklässler fällt unsere Wertung für Martina Wildner eindeutig aus:

Ausgezeichnet!

This slideshow requires JavaScript.

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

Schreiben kann jeder: Schreibwerkstatt mit Bettina Obrecht

Was hat die Serie Tatortreiniger mit dem Schreiben zu tun? Viel, wenn es in einer Folge um die Schreibblockade eines Schriftstellers geht, der sich erst von den Geräuschen, die das Reinigen eines Tatortes nun einmal hervorruft arg gestört fühlt, dann aber von den naiven Bemerkungen des Tatortreinigers profitiert.

23 Schülerinnen und Schuler meldeten sich aus den Klassen S3 und S4 freiwillig für diesen Workshop. Ihre Motivation? Wenige schreiben selbst schon an eigenen Texten, einige finden es eine wichtige Erfahrung für das spätere Leben, andere wollen einfach die eigenen Gedanken aufschreiben. Überhaupt schreiben sie, um den eigenen Blick auf die Welt zu teilen, sich selbst über etwas klar zu werden und – wie die Werkstatt-Leiterin, Frau Obrecht bemerkte: Der eigene Idealismus steckt auch oft in den Texten.

Nach einer Einführung in die wichtigsten Schritte der Vorbereitung einer neuen Geschichte gab es schon nach zwei Stunden die ersten ersten Sätze und nicht nur die Autorin war beeindruckt von der Qualität der Ergebnisse. Wir dürfen gespannt sein, ob aus der Werkstatt, die als Initialzündung gedacht ist, später auch fertige Ergebnisse veröffentlicht werden. Denn das Schreiben von Texten für sich selbst ist eine,  diese Texte dann auch anderen zugänglich zu machen eine ganz andere Sache. Dankenswerterweise wird Frau Obrecht den Schülern auf diesem Weg per E-Mail zur Seite stehen. Wir hoffen, an dieser Stelle eines Tages auf die Ergebnisse verweisen zu können.

 

Leave a comment

Filed under General, Sekundarschule - Secondary, Special events

Tanya Stewner – Eine Inspiration

IMG_3288

Mit ihrem Besuch an der Europäischen Schule RheinMain wird Tanya Stewner den Schülern der Klassen P5 DE und S1 DE sicher in Erinnerung bleiben. Welche Geschichte die Schüler mehr beeindruckt hat – die von Alea Aquaris oder die von Tanya Stewner selbst – schwer zu sagen. Die äußerst sympathische Autorin überraschte die Schüler mit ihrer offenen Art und ihrer ganz persönlichen Geschichte. Wer hätte gedacht, dass eine erfolgreiche Autorin zu Beginn ihrer Schullaufbahn lange Zeit Schwierigkeiten hatte, noch dazu mit dem Lesen und Schreiben? Und so kam es, dass Angst und Lernerfolg, Auswirkungen von Mobbing und die Bedeutung eines dem Schüler zugewandten Lehrers zum Thema wurden. Im Folgenden erzählte Tanya Stewner von ihrem Weg zur Schriftstellerin, von den ersten Schreibversuchen, von einem Bild oder einer Idee als Ausgangspunkt für ein Buch, warum sie gerne Serien statt einzelne Bücher schreibt und beantwortete die Fragen der Schüler.

Tanya Stewner - 06.04.2016 (5)

Natürlich las unsere Gast-Autorin unseren Schülern auch aus “Alea Aquarius. Der Ruf des Wassers” vor. In dem Buch geht es um die 12jährige Alea, die bei ihrer Pflegemutter aufwächst. Marianne wurde am Strand von Aleas leiblicher Mutter angesprochen, die sie bat, sich um ihr Kind zu kümmern. Das Kind dürfe unter keinen Umständen mit kaltem Wasser in Kontakt kommen. Auch wenn die ganze Situation Marianne sehr komisch vorkommt, die Frau so verzweifelt erscheint, kümmert sich Marianne fort an um das Kind … In Band 1 muss Alea herausfinden, wer und was sie ist …

Wie Tanya Stewner uns verriet, gibt es Pläne, Alea Aquaris fürs Kino zu verfilmen. Als nächster Schritt muss das Drehbuch geschrieben werden, bei Liliane Susewind hingegen ist man in Sachen Buchverfilmung schon beim Casting der Schauspieler. Wir sind gespannt!

Wir schließen uns dem Wunsch von Tanya Stewner an und hoffen für alle Lesebegeisterten, dass ihre Ideen und Fantasie weiter sprudeln und der Spaß am Schreiben niemals enden möge.

Liebe Tanya Stewner

  • Danke, für einen ersten Einblick in die fantasievolle Abenteuergeschichte und das Geheimnis von Alea Aquaris, der neugierig gemacht hat.
  • Danke, für die Gedanken zum Schreiben und dem Weg zum Schriftsteller-Dasein
  • Danke, für die offene, aufrichtige, ehrliche und herzliche Art und Weise, mit der Sie uns begegnet sind.
  • Danke, für eine zusätzliche, unerwartete und erstaunliche Geschichte, die inspiriert und Mut macht, die unterstreicht, dass die Würfel weder bereits zu Beginn der Schullaufbahn noch zu einem anderen Zeitpunkt im Leben gefallen sind. Eine Geschichte, die zeigt, dass man mit Mut, Vertrauen und aus eigener Kraft sein Leben und sein vermeintliches Schicksal selbst in die Hand nehmen, beeinflussen und lenken kann.

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

Philip Reeve & Sarah McIntyre swamp the auditorium with sea monkeys – and pure fun

IMG_0413IMG_0372

An absolute highlight was waiting for a group of ESRM-students on the last day before the May holidays. Philip Reeve and Sarah McIntyre were all dressed up in amazing costumes when they came to present their book “Oliver and the Seawigs”. They did not only introduce their characters, setting and plot to our students, they brought their story to life and captured their audience.

IMG_0049

Aside of the great excitement, there were a few students who seemed a bit nervous. But it did not take long until the last student had overcome his shyness and joined in this interactive and outstanding event. They were asked for the one food they would take to space when our guests were talking about their book “Cakes in Space”, they listened to the sound of science when witnessing how the “Norm-O-Tron” (a scientific machine) works and under the guidance of Sarah McIntyre they all drew and named their own sea monkey and sang along the “Cakes in Space” song with Sarah and Philip. But besides all this our guests also shared their wisdom on writing and illustrating.

IMG_0142IMG_0174IMG_0164IMG_0165IMG_0166IMG_0327IMG_0333IMG_0214 IMG_0218 IMG_0244 IMG_0268IMG_0269  IMG_0264 IMG_0255 IMG_0259 IMG_0279 IMG_0294IMG_0341 IMG_0391IMG_0353

The students expressed that they enjoyed “the things they did”, “listening to the poem” and they “really liked how they made us sing and draw the illustration” and “the teaching of the sea monkey”. There were many questions and we could have perfectly spent an extra hour.

IMG_0010

Thank you Philip Reeve and Sarah McIntyre for this unique event, for patiently signing books and sea monkey pictures, for answering any questions that were raised while waiting for your autographs, for the little chats with our students and for not stopping until the last student in line has had the chance to meet you!

IMG_0396IMG_0403

 

 

 

 

 

 

 

 

… and thank you Sarah, for giving hope to one of the librarians when you said that you were not born with a supernatural drawing talent and that practice was part of successful drawing and illustrating.

 

1 Comment

Filed under General, Lesung - Reading, Libraries, Primarschule - Primary, Schulbibliothek, Sekundarschule - Secondary, Special events