Category Archives: Special events

Time to vote : Book Cover 2018

Final round of our Book Cover Competition 2018 has arrived. This week all students of PP-P2 and P3-P5 will vote for their favourite book cover. A hard choice to make but by the end of the week we will know more …

Die Finalrunde des Buchtitel Wettbewerbs 2018 ist da. In dieser Woche werden alle Schüler der PP-P2 und P3-P5 ihrem Favoriten ihreStimme geben. Keine leichte Wahl, aber am Ende der Woche werden wir mehr wissen …

Advertisements

Leave a comment

Filed under Primarschule - Primary, Welttag des Buches - World Book Day

It’s all about stories & books

There is always something special to see or do in Primary School: National Holidays are being celebrated, an exhibition about The Middle Ages, authors are visiting and soon books will be in the spotlight even more than they already are.

In the weeks to come children will be looking into fairy tales, work on storytelling and the covers of the books will be of bigger interest than they usually are. This was the case when P1ENB came to the school library, yesterday. Children had been asked to think about what makes a good book cover, picked one book with an interesting cover and were happy to reason their choice during check out. After the holidays the children will hand in the book covers they have designed and vote for their favourite to enter the race for best book cover of the year group. The finalists will be displayed in the library where all students can ballot for “Book Cover 2018”

On 26 April the winners of the storytelling-, dress up- (as your favourite character) and book cover competition will be announced at the end of World Book week.

In der Primarschule gibt es immer etwas Besonderes zu sehen oder zu tun: Nationalfeiertage werden gefeiert, eine Ausstellung zum Mittelalter, Autorenbesuche und schon bald werden Bücher noch mehr im Fokus stehen, als sie es ohnehin schon tun.

Während der folgenden Wochen werden die Schüler sich mit Märchen und Geschichtenerzählen beschäftigen und die Titelbilder der Bücher werden von größerer Bedeutung sein als sonst. Das konnte man im Falle der Erstklässler der P1ENB sehen, als sie gestern in der Schulbibliothek waren. Zunächst überlegten sich die Kinder, was ein gutes Titelbild ausmacht, suchten sich ein Buch mit interessantem Cover aus und erklärten beim Ausleihen freudig die Gründe für ihre Wahl. Nach den Ferien werden die Kinder das schönste, selbst gestaltete Titelbild ihrer Klasse wählen, das sie ins Rennen um den Titel der Jahrgangsstufe schicken. Die Finalisten werden in der Bibliothek präsentiert, wo die Schüler das Titelbild des Jahres 2018 wählen.

Am 26. April werden dann die Gewinner des Erzähl-, Verkleide- und Buchtitel-Wettbewerbs verkündet; zum Ende der “Welttag des Buches” Woche.

Leave a comment

Filed under Primarschule - Primary, Welttag des Buches - World Book Day

Patrice Lawrence / by Saina V.

Patrice Lawrence

On the 7th of March 2018 the author Patrice Lawrence visited the European School RheinMain and presented her book “Orange Boy” to the students of the 10th grade.

patrice

The author didn’t only present her book, but she also spent some time telling us about her life and how she became an author. Personally, I thought that was the best part of her visit, as she had lived a unique life and she grew up in a multicultural, unusual family. Patrice Lawrence was born in Sussex, and was brought up in an Italian-Trinidadian family, which isn’t the kind of family I have ever heard about before. The writer has been in extraordinary situations which she spent a short amount of time telling us about, which all added up to why she became a writer, and why she writes fiction novels. She told us about how she was at the winter wonderland carnival in London, which inspired her and many more instances which inspired her to write fiction novels.

She made a PowerPoint presentation with pictures of her life, starting from the beginning until now. The author told us about her family and applied her story and onto the characters in her book, she added why the boy in “orange boy” has a dysfunctional family, and that is because the boy wants something different. She read out a few pages from Orange Boy and told us about how it was difficult to write as a teenage boy, however the writer managed to do it very well which the students were impressed by.

Patrice Lawrence then added that she had constant support from her daughter, who inspired her and always gave her new ideas. She also mentioned that when she does not write, she feels as if she has too many thoughts and can’t think properly. She felt as if she had too many tabs open in her brain, which was hard to understand at first but started to make a lot sense towards the end. The fact that the author was so open and real with us is what caught my attention and made me want to know more about her, and the story behind her novel.

The writer told us about the importance of names, furthermore she asked us what our names meant which got us to think the ways she does and understand the meaning behind names. In general, the author inspired me to think in a different, more creative way.

To conclude, the students also enjoyed learning about the process of publishing a book and what it`s like to be a writer.

 

Leave a comment

Filed under General, Lesung, Sekundarschule - Secondary, Special events

Patrice Lawrence: “Incredibly fascinating person”

I’m glad I was there at the reading. It was actually an even better experience then I imagined it would be. Patrice seemed to me like an incredibly fascinating person after explaining us her origin and her family, the way she spoke about her books, her humour, in general I found her amazing.

As well were amazing her books, Orangeboy and Indigo Donut. They seemed to me like pretty original ideas, and I liked the way she mentioned she used bits and pieces of her reality to make them part of her character’s reality.

What I also really liked about her books is that there will be people who could identify themselves with the characters, and maybe even the stories.

In general, the reading was just amazing, and I could recommend the books. And I’m glad I got to meet Patrice.

Isabelle B. (S5 EN)

Leave a comment

Filed under General, Lesung, Sekundarschule - Secondary, Special events

Jost. Oben. Allein.

Jost Kobusch war bei uns. 25 Jahre alt, Bergsteiger und Buchautor, Erstbesteiger des Nangpai Gosum II (7296m), Überlebender der Lawine im Everest Base Camp 2015.  Ein Bergsteiger, der ohne Begleitung und ohne Sauerstoff arbeitet – extrem und speziell, und: unglaublich sympathisch!

Jost präsentierte den Klassen 4 und 5 der Sekundarschule seine Erfahrungen und las aus seinem Buch “Ich oben allein” das – wie er uns erzählte – überwiegend unterwegs am Berg entstanden ist. Keiner der Zuhörer konnte sich seinen Erzählungen entziehen. Wie er zum Bergsteigen kam. Was ihn antrieb und antreibt. Was für ihn wichtig ist und woher er seine Motivation bezieht. “Verlierer hören auf, wenn sie scheitern. Gewinner scheitern, bis sie Erfolg haben.” Jost hat trotz vieler schwieriger Jahre seiner Jugend die Seite der Gewinner gewählt, auch wenn in vielen seiner Berichte und Erzählungen Trauer um seine Kindheit nachhallt.

Wer wenn nicht jemand wie Jost Kobusch kann Schüler, die mitten in einer der schwierigsten Lebensphasen stecken, dazu motivieren, ihre Ziele unbeirrt zu verfolgen, ganz egal welche Hürden und Schwierigkeiten zu überwinden sind? Er hat bleibenden Eindruck hinterlassen und ist eines der vielen Beispiele dafür, dass solche “Events” durchaus etwas mit Bildung zu tun haben: Mit Herzensbildung (man verzeihe mir das altmodische Wort).

Wir wünschen ihm, dass er stets gesund wieder-, und irgendwann richtig zuhause ankommt.

 

Leave a comment

Filed under General, Lesung - Reading, Schulbibliothek, Special events

Die Bibliotheksdetektive – Ein abenteuerlicher und lehrreicher Spaß

Bibliotheks-Detektive

Anfang Mai kamen die Bibliotheksdetektive der P4DEA in die Primarbibliothek, um das Rätsel in der Bibliothek zu lösen. Mit großem Eifer, Begeisterung und Scharfsinn lösten die Schüler die 14 Aufgaben und Rätsel,  die sie zu den einzelnen Hinweisen innerhalb der Bibliothek führten. Die Hinweise wiederum wiesen ihnen den Weg zu ihrem Informanten, sie gelangten an die “Schatzkarte” und letzten Endes zum verdienten Lohn ihrer Arbeit.

Neben jeder Menge Spaß lernten die Schüler ganz ohne es zu merken

  • Orientierung in der Schulbibliothek und innerhalb der Regalstellplätze
  • Ordnungssystem der Schulbibliothek
  • Nutzung des Bibliothekskatalogs
  • Entschlüsseln der Signaturen auf den Etiketten
  • Zugriff auf das Bibliothekskonto
  • Orientierung beim Kartenlesen
  • Lesen und Verstehen von Informationen
  • logisches Denken
  • Teamwork

Leave a comment

Filed under Primarschule - Primary, Special events

Schreiben kann jeder: Schreibwerkstatt mit Bettina Obrecht

Was hat die Serie Tatortreiniger mit dem Schreiben zu tun? Viel, wenn es in einer Folge um die Schreibblockade eines Schriftstellers geht, der sich erst von den Geräuschen, die das Reinigen eines Tatortes nun einmal hervorruft arg gestört fühlt, dann aber von den naiven Bemerkungen des Tatortreinigers profitiert.

23 Schülerinnen und Schuler meldeten sich aus den Klassen S3 und S4 freiwillig für diesen Workshop. Ihre Motivation? Wenige schreiben selbst schon an eigenen Texten, einige finden es eine wichtige Erfahrung für das spätere Leben, andere wollen einfach die eigenen Gedanken aufschreiben. Überhaupt schreiben sie, um den eigenen Blick auf die Welt zu teilen, sich selbst über etwas klar zu werden und – wie die Werkstatt-Leiterin, Frau Obrecht bemerkte: Der eigene Idealismus steckt auch oft in den Texten.

Nach einer Einführung in die wichtigsten Schritte der Vorbereitung einer neuen Geschichte gab es schon nach zwei Stunden die ersten ersten Sätze und nicht nur die Autorin war beeindruckt von der Qualität der Ergebnisse. Wir dürfen gespannt sein, ob aus der Werkstatt, die als Initialzündung gedacht ist, später auch fertige Ergebnisse veröffentlicht werden. Denn das Schreiben von Texten für sich selbst ist eine,  diese Texte dann auch anderen zugänglich zu machen eine ganz andere Sache. Dankenswerterweise wird Frau Obrecht den Schülern auf diesem Weg per E-Mail zur Seite stehen. Wir hoffen, an dieser Stelle eines Tages auf die Ergebnisse verweisen zu können.

 

Leave a comment

Filed under General, Sekundarschule - Secondary, Special events

Celebrating World Book Day

Welttag des Buches 2016Any celebration requires preparation and so did World Book Day celebration in ESRM Primary School. Many activities had been planned for that day and “the spirit of the book” was simply everywhere!

  • Students dressed up as their favourite book characters
  • Teachers reading to students of a different class and children reading to each other
  • A photograph montage of our students reading in unusual places
  • Book Cover Competition

Students of all ages, teachers and staff enjoyed looking at the classroom doors that had been transformed into book covers. At the end of the school day one could also spot parents taking the time to admire the wonderful work.

This slideshow requires JavaScript.

 

 

Leave a comment

Filed under Primarschule - Primary, Special events, Welttag des Buches - World Book Day

Bundesweiter Vorlesetag 2015 – Reading week at ESRM

Vorlesetag 2015 - 1

Vorlesen – nichts Besonderes !?! Man liest jemandem etwas laut vor.

Genau das war die Aufgabe der Sekundarschüler der Jahrgangsstufe 4 im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags, der an der Europäischen Schule RheinMain gleich zur Vorlesewoche wurde. Doch, was im ersten Moment so einfach klingt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als durchaus anspruchsvolle Aufgabe, die vorbereitet werden will. Schließlich gibt es beim Vorlesen auch immer den Zuhörer – in diesem Fall die Schüler der Vorschule sowie der Klassen 1 bis 5 – und möglicherweise ein nicht zu unterschätzendes Lampenfieber.

Bibliothekarin Frau Kirmse brachte den Sekundarschülern im Rahmen des Projekts das “richtige und erfolgreiche Vorlesen” näher und stand beratend bei der Buchauswahl zur Seite. Danach lag die weitere Vorbereitung und zeitliche Organisation in der Verantwortung der Schüler. Ganz unterschiedlich, vielfältig und individuell setzten sich die Sekundarschüler mit der an Sie gestellten Aufgabe auseinander: Eine begleitende PowerPoint Präsentation, Fragen zur Anregung einer Diskussion nach dem Vorlesen, weitergehende Erläuterungen zum Thema des Buchs und und und … So war es auch nicht verwunderlich, dass es fast ausschließlich positives Feedback gab – von Vorlesern, wie auch von den Zuhörern – und der vorgelesene “Cowboy Klaus” in der nächsten Klassenbibliotheksstunde zum Ausleihschlager wurde.

Unser Fazit: Vorlesen ist eben doch etwas ganz Besonderes und beeinflusst nachhaltig!

Vorlesetag 2015 - 2

Reading out loud to somebody – not a big deal !?!

At first glance this might sound right but then there is always the audience – in our case the pre-primary and primary children – and bear in mind a possible stage fright. This was exactly what our secondary students in year 4 were facing in the course of the German national reading day – celebrated as a whole reading week at European School RheinMain.

Librarian Ms Kirmse shared her wisdom and revealed the secrets of “good and successful reading out loud” and also offered support when it came to selecting the right book. After those library lessons, the further preparation and time management remained in the hands and responsibility of the secondary students. Our students met their challenge in various, diverse and individual ways: A narrating PowerPoint presentation, a questionnaire to stimulate a discussion on what had previously been read, additional information and explanations about the topic of the book and much more … Therefore, it did not come as a surprise that the feedback was almost entirely positive – from the readers and the audience – and “Cowboy Klaus” (a book that had been read to one class) turned out to be the most wanted book during the next library lesson.

Our conclusion: Reading out loud to somebody sure is  a very special experience with a lasting effect!

Leave a comment

Filed under General, Libraries, Primarschule - Primary, Schulbibliothek, Sekundarschule - Secondary, Special events, Vorlesetag / Reading Day

Alice Oseman : Solitaire

Alice Oseman has been our first guest at the Secondary Library this school year and she met the S4 and S5 English classes last Friday. The reading started with a birthday song, as she celebrated her 21st birthday. Amazing: she wrote her first book when she was seventeen. Even more amazing:  ‘The Times’ wrote that her book Solitaire is “The Catcher in the Rye for the digital Age”.

IMG_2563IMG_2556

Follow Alice Oseman on Twitter: @AliceOseman

Follow Alice on Tumblr: http://www.chronicintrovert.tumblr.com

Leave a comment

Filed under Sekundarschule - Secondary, Special events