Category Archives: Sekundarschule – Secondary

Die Herzen erreicht – nicht nur den Verstand

Mit großer Intensität hatten sich die Schüler der S2 Deutsch im Unterricht in diesem Schuljahr mit dem Schicksal Anne Franks bekannt gemacht. So passte die Lesung mit Robert Domes, “Nebel im August” perfekt in die Unterrichtsplanung und zeigte den Schülern eine weitere Facette des NS-Terrors – der auslöschte, was man als “unwertes Leben” definierte.

Aus dem Klappentext:

Deutschland, 1933: Ernst Lossa stammt aus einer Familie von “Jenischen”, Zigeuner, wie man damals sagte. Er gilt als schwieriges Kind, wird von Heim zu Heim geschoben, bis er schließlich in die psychiatrische Anstalt in Kaufbeuren eingewiesen wird. Hier nimmt sein Leben die letzte, schreckliche Wendung: In der Nacht zum 9. August 1944 bekommt er die Todesspritze verabreicht. Ernst Lossa wird – obgleich geistig völlig gesund – mit dem Stempel “asozialer Psychopath” als unwertes Leben aus dem Weg geräumt. Der Journalist Robert Domes erzählt aus der Perspektive des Jungen mit beeindruckender Intensität. Er macht die Denkstrukturen des nationalsozialistischen Regimes sichtbar und berichtet von der damit einhergehenden Ideologie der Euthanasie.”

In Vorbereitung auf die Lesung hatten sich die Schüler intensiv mit dem Thema Ausgrenzung und dem Begriff “asozial”  beschäftigt. Robert Domes gelang es dann, die Geschichte von Ernst Lossa nicht nur intellektuell, sondern auch emotional tiefgehend zu erzählen. Die Schüler waren sichtlich berührt und wollten alles wissen über das Schicksal von Ernst und seiner Familie. Es gelang Robert Domes, in seiner Lesung wie in seinem Buch, eine große Nähe zwischen den Schülern und dem Protagonisten herzustellen. Wann immer die Schüler das Schimpfwort “Assi” wieder hören werden – vielleicht blitzt in ihnen die Erinnerung an Ernst Lossa auf. Dann wäre seine Geschichte tatsächlich in die Herzen der Schüler vorgedrungen – und dort geblieben.

IMG_4616_freiIMG_4610

 

 

Advertisements

Leave a comment

Filed under General, Lesung, Schulbibliothek, Sekundarschule - Secondary

Cornelia Travnicek: Chucks

Converse-Schuhe spielten eine größere Rolle beim Besuch der österreichischen Autorin Cornelia Travnicek bei den S3DE-Schülern. Die junge, energiegeladene Autorin verstand es herausragend, die Schülerinnen und Schüler an Erwachsenenliteratur und an ihre zukünftige Klassenlektüre heranzuführen. Jung, unkompliziert und sehr verständnisvoll nahm sie ihnen geduldig die Schwellenangst vor der ersten Frage und stellte diese kurzerhand selbst.

Erwachsenwerden, Liebe, Verlust und Tod sind ihre Themen in Chucks, und so feinsinnig wie prägnant sie über diese schwergewichtigen Themen spricht, so schreibt sie. Dabei bedient sie keine kitschigen Klischees und mutet dem Leser immer wieder Zeitsprünge zu.

Für die Schüler ein hoffentlich guter Einstieg in die Welt moderner Literatur!

9783442747023

 

 

 

Leave a comment

Filed under General, Lesung, Sekundarschule - Secondary

Jo Cotterill: Comments from her audience

LAST BUT NOT LEAST:

Jo Cotterill was the first author I’ve ever met! I love that she loves cheese!!!! (Jennifer G.)

I loved how she showed the science behind electricity and made a model for us. (Madeleine L.)

An amazing experience that taught me a lot including that Jo Cotterill likes cheese, a lot! (Anna W.)

jo1Jo2

Leave a comment

by | 25/04/2018 · 12:40

“Fully charged and ready for action”

Originally taken from the book cover but no less describing Electrigirl’s creator Jo Cotterill who came to visit our students in year 3-8 of our English language section. The sympathic, energetic and witty  author seemed to enjoy her time at our school and our students simply loved it!

The first two sessions were a very entertaining mix of sharing her personal story of becoming a writer and that of “Electrigirl” but at the same time there also was some teaching. The elements of atoms and an electric circuit were introduced in a fun way that will most certainly stay in every student’s mind.

A really nice add-on to the current/previous curriculum and a story our P3 students enjoyed reading in class.

This slideshow requires JavaScript.

After the lunch break, Jo Cotterill invited classes S2EN and S3EN to “Looking at the stars”. Her award winning book however does not relate to Astronomy but instead addresses serious topics such as refugees, discrimination, poverty but also the power of storytelling hope, family, friendship. More about this reading to follow ….

A big Thank You to Jo Cotterill for travelling all the way from England to meet our student: It has been a pleasure to have you!

Electrigirl

Looking at the Stars

 

Leave a comment

Filed under General, Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

LearnPath – Lernpfade

European School RheinMain introduces LearnPath:

European School RheinMain LearnPath case study

Learnpath_Bild

“School libraries should help students to find their path through the growing world of information – and disinformation.” Just have a look at our library catalogue: https://es-rm.oliverasp.co.uk/library  – you’ll often find new subjects and/or tools and links.

Learnpath1

 

Leave a comment

Filed under Bibliothekskatalog, General, Primarschule - Primary, Projekte - Projects, Sekundarschule - Secondary

Patrice Lawrence / by Saina V.

Patrice Lawrence

On the 7th of March 2018 the author Patrice Lawrence visited the European School RheinMain and presented her book “Orange Boy” to the students of the 10th grade.

patrice

The author didn’t only present her book, but she also spent some time telling us about her life and how she became an author. Personally, I thought that was the best part of her visit, as she had lived a unique life and she grew up in a multicultural, unusual family. Patrice Lawrence was born in Sussex, and was brought up in an Italian-Trinidadian family, which isn’t the kind of family I have ever heard about before. The writer has been in extraordinary situations which she spent a short amount of time telling us about, which all added up to why she became a writer, and why she writes fiction novels. She told us about how she was at the winter wonderland carnival in London, which inspired her and many more instances which inspired her to write fiction novels.

She made a PowerPoint presentation with pictures of her life, starting from the beginning until now. The author told us about her family and applied her story and onto the characters in her book, she added why the boy in “orange boy” has a dysfunctional family, and that is because the boy wants something different. She read out a few pages from Orange Boy and told us about how it was difficult to write as a teenage boy, however the writer managed to do it very well which the students were impressed by.

Patrice Lawrence then added that she had constant support from her daughter, who inspired her and always gave her new ideas. She also mentioned that when she does not write, she feels as if she has too many thoughts and can’t think properly. She felt as if she had too many tabs open in her brain, which was hard to understand at first but started to make a lot sense towards the end. The fact that the author was so open and real with us is what caught my attention and made me want to know more about her, and the story behind her novel.

The writer told us about the importance of names, furthermore she asked us what our names meant which got us to think the ways she does and understand the meaning behind names. In general, the author inspired me to think in a different, more creative way.

To conclude, the students also enjoyed learning about the process of publishing a book and what it`s like to be a writer.

 

Leave a comment

Filed under General, Lesung, Sekundarschule - Secondary, Special events

“Von der Stadt der Kinder über den Dschungel Amazoniens bis hin zum Schweden-Krimi”

Im Rahmen der Transition, dem Übergang von Primar- zu Sekundarschule, fanden in dieser Woche gleich vier Lesungen mit Andreas Schlüter statt. Im Vorfeld hatten sich alle Schüler der P5 und S1 in der Sekundar-Bibliothek intensiv mit “Level 4 – Die Stadt der Kinder” auseinandergesetzt und Plakate vorbereitet. Neben seinem ersten Buch, über das Andreas Schlüter natürlich mit allen Schülern sprach, hatte unser Gast noch weitere Abenteuergeschichten und sogar einen Krimi im Gepäck. So wurden es vier ganz individuelle Lesungen, zum Teil mit begleitendem Bildmaterial.

Bei der Lesung zu seinem bislang erfolgreichsten Buch, tauchten die Schüler in die Situation aus “Level 4 – Die Stadt der Kinder” ein, in der plötzlich alle Erwachsenen verschwunden sind. Das im ersten Moment durchaus verlockend klingende Szenario (die Schüler hatten viele Ideen, was sie als erstes machen würden) offenbarten sich im weiteren Verlauf jedoch dessen Folgen und Herausforderungen. Eine spannende Abenteuergeschichte über ein Computerspiel, dass neben den Alltagsschwierigkeiten des Lebens ohne Erwachsene die Reaktion der verschiedenen Charaktere schildert. Kaum zu glauben, dass Andreas Schlüter vor vielen Jahren Schweirigkeiten hatte, einen Verleger für seine Geschichte zu finden. Wir sind gespannt, ob die angedachte Buchverfilmung in absehbarer Zukunft auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird.

Auf die zweite Gruppe Schüler wartete der Überlebenskampf im brasilianischen Regenwald aus “Survival – Verloren am Amazonas”. Die Schüler begleiteten die Protagonisten durch die Wildnis Amazoniens und erlangten währenddessen jede Menge faktisches Wissen zum Schauplatz des Abenteuers und dem Überleben in der Wildnis. Spätestens jetzt wissen alle, dass man sich vor dem Buschmeister  besser in Acht nehmen sollte.

Wissenswertes hielt auch die nächste Lesung mit Andreas Schlüter bereit. In “City Crime – Strichcode in Stockholm” lernten die Schüler nicht nur die schwedische Spezialität “Surströmming” kennen, sie wurden auch Zeugen eines Verbrechens. Wer eines der Bücher aus der City Crime Serie gekauft hat, der kann nun sogar einen kleinen Wortschatz der Landessprache aufbauen, der am Ende der Bücher zu finden ist.

Zum Abschluss durfte sich die letzte Schülergruppe über die Fortsetzung des Computerabenteuers “Level 4.2 Zurück in der Stadt der Kinder” freuen und – wie auch die Gruppen zuvor – ihre Fragen an den Autoren richten.

This slideshow requires JavaScript.

Nach dem Besuch von Andreas Schlüter sollte die Buchauswahl nun ein leichtes sein. Fußball-, Abenteuer- und Krimi-Reihe; da sollte doch für jeden etwas dabei sein!

Denjenigen, die nicht bis zur nächsten Bibliotheksstunde warten möchten sei gesagt, dass die Schulbibliothek einige der Titel als E-Book zur Ausleihe anbietet.

Klicke hier, um zum E-Book Angebot der ESRM zu gelangen

Leave a comment

Filed under Lesung, Lesung - Reading, Sekundarschule - Secondary

Patrice Lawrence: “Incredibly fascinating person”

I’m glad I was there at the reading. It was actually an even better experience then I imagined it would be. Patrice seemed to me like an incredibly fascinating person after explaining us her origin and her family, the way she spoke about her books, her humour, in general I found her amazing.

As well were amazing her books, Orangeboy and Indigo Donut. They seemed to me like pretty original ideas, and I liked the way she mentioned she used bits and pieces of her reality to make them part of her character’s reality.

What I also really liked about her books is that there will be people who could identify themselves with the characters, and maybe even the stories.

In general, the reading was just amazing, and I could recommend the books. And I’m glad I got to meet Patrice.

Isabelle B. (S5 EN)

Leave a comment

Filed under General, Lesung, Sekundarschule - Secondary, Special events

Brockhaus Schule : DIE Alternative zu Wikipedia

Zitierfähig und vertrauenswürdig: So sollten die Quellen sein, die Schüler für ihre Recherchen nutzen. Neben Britannica School bietet die Schulbibliothek jetzt auch für alle Schüler ein deutschsprachiges Online-Lexikon, Brockhaus Schule zur freien Nutzung für alle Schüler. Neben Brockhaus findet sich hier auch das Kinderlexikon und weitere Inhalte zur Nutzung für den Unterricht.

Die Vorgehensweise: Jeder Schüler klickt 1x innerhalb der Schule auf den Link zu Brockhaus (über den Bibliothekskatalog oder iServ) und richtet ein persönliches Konto ein, damit er auch jederzeit von überall auf die Datenbank zugreifen kann.

brockhausNEU

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Leave a comment

Filed under General, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

Spannende Gäste

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Autorinnen und Autoren mit ihren Lesungen die Schüler der Europäischen Schule RheinMain zum Lesen motivieren

Es wurden seit Schuljahresbeginn hunderte E-Mails durch den Äther geschickt und viel geplant und wieder verworfen. Nun stehen jedoch alle Lesungen der Schulbibliotheken an der Europäischen Schule RheinMain für das laufende Schuljahr fest. Die Liste der Autorinnen und Autoren kann sich (wieder einmal) sehen lassen. Sie geht quer durch alle Altersstufen und Themen: Von Kobolden über Computerspiele bis zu einem wahrhaftigen Bergsteiger ist alles dabei, was Kinder und Jugendliche hoffentlich begeistert und zum Denken und Lesen anregt, über den reinen Lernstoff der Schule hinaus.

Während die Kindergartenkinder in diesem Jahr wieder ein Theaterstück, „Der kleine Erdvogel“ zu sehen bekommen, werden für die älteren Detektiv-Grundkurse (Tobias Bungter), Computerspiele mit ungeahnten Folgen (Andreas Schlüter) und Dunkellesungen (Frank Reifenberg) stattfinden. Andrea Schomburg bringt einen kleinen Kobold ins Spiel – Herrn Knorff –, Hildegard Müller den Kater Oskar (mit Charakter) und Jo Cotterill ein „Electrigirl“, ein Mädchen mit wahren Superkräften. Electrigirl war bereits für zahlreiche Buchpreise gelistet und ist Gewinner des “ Fantastic Book Awards”. David Mackintosh kommt als Bilderbuch-Autor und großartiger Illustrator zu uns und beschäftigt sich in seinem Bilderbuch „Lucky“ mit dem wichtigen Thema „Glück“.

Für die etwas älteren Schüler der englischen Abteilung hat sich Patrice Lawrence angekündigt. Patrice war mit ihrem Erstlingswerk ‘Orangeboy’, auf der Shortlist für den “Costa Children’s Book Award” und sogar für die berühmte „Carnegie Medal“  gelistet. In „Orangeboy“ geht es um die Frage der richtigen Entscheidung – eine essentielle Frage, nicht nur für Heranwachsende.

Auch Cornelia Travnicek stellt mit „Chucks“ einen Adoleszenzroman vor, eine berührende und traurige Liebesgeschichte, ohne jegliche Sentimentalität erzählt. Eine sehr junge, vielversprechende Autorin, deren Buch für die teilnehmenden Klassen auch Klassenlektüre wird. Die Begegnung mit der sehr jungen Urheberin dieser Lektüre wird hoffentlich viele Schüler beeindrucken.

Nah an den Schülern wird ganz sicher auch Jost Kobusch (24 Jahre) sein, der – dann gerade wieder zurück aus Alaska – über seine Erlebnisse als Bergsteiger berichten wird. „Ich Oben Allein“ heißt sein Buch, und es geht nicht nur um den 25. April 2015, als das Everest Base Camp von einer Lawine getroffen wurde. Jost Kobusch hat damals diese dramatische Szene mit seiner Handykamera festgehalten. Sein Video wurde auf YouTube über 23 Millionen Mal angeklickt und sogar in der »Tagesschau« gezeigt. Es geht vielmehr um Erfolg und Scheitern, Angst und Mut – und die Frage, warum er immer eine Cola mit im Gepäck hat.

Robert Domes stellt in seinem Buch „Nebel im August“ die Lebensgeschichte der Ernst Lossa vor, der in einer Familie ohne festen Wohnsitz aufwuchs. Sie gehörten zu den fahrenden Händlern, den „Jenischen“, die oftmals abwertend als Zigeuner beschimpft wurden. Ernst Lossa war erst 14 Jahre alt als ein Team aus Ärzten und Pflegern seinen Tod besiegelten. Ernst Lossa wurde – obgleich geistig völlig gesund – mit dem Stempel „asozialer Psychopath“ als unwertes Leben aus dem Weg geräumt. Er wurde Opfer der Euthanasie im nationalsozialistischen Deutschland, wie viele behinderte, geistig erkrankte und auch unbequeme Menschen mit ihm.

31.01.2018     KiGa +Klasse 1+2 (englisch)     David Mackintosh: Lucky
05.02.2018     Klasse 1     Andrea Schomburg: Otto und der kleine Herr Knorff
07.02.2018     Klasse 9+10 (englisch)     Patrice Lawrence: Orangeboy
08.02.2018     Klasse 3     Tobias Bungter: Grundkurs für Detektive
08.02.2018     Klasse 9+10     Jost Kobusch: Ich oben allein
08.+09.03.2018     Klasse 5+6     Andreas Schlüter: Die Stadt der Kinder
14.+15.03.2018     Klasse 2     Hildegard Müller: Oskar, ein Kater mit Charakter
18.04.2018     Klasse 3-6 (englisch)    Jo Cotterill: Electrigirl / Looking at the Stars
24.04.2018     KiGa     pohyb’s & konsorten: Der kleine Erdvogel
14.05.2018     Klasse 4     Frank M. Reifenberg: House of Ghosts
29.05.2018     Klasse 8     Cornelia Travnicek: Chucks
15.06.2018     Klasse 7     Robert Domes: Nebel im August

1 Comment

Filed under General, Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary