Category Archives: Lesung – Reading

Hello from our first guest: David Mackintosh

We are very much looking forward to David Mackintosh’s visit on 31 January 2018 when he will be talking to our students about storytelling and illustrating, which he both has been doing since his first book.

Of course, there is a reason why pre-primary, year 1 and year 2 students (of the English section) are asked to bring along pencil or pens – but let’s not spoil the surprise!

Remember to purchase a book in advance if you would like David Mackintosh to sign it for you after the reading!

Choose your favourite from “Marshall Armstrong is New to Our School” (shortlisted for the Roald Dahl Funny Prize 2011), “The Frank Show” (USBBY Outstanding International Book 2013 and Longlisted for Kate Greenaway Prize), “Standing In for Lincoln Green” (shortlisted for The Western Writers of America Spur Award), “LUCKY” (Shortlisted for a Queensland Literary Award, 2015) or any other book by David Mackintosh and bring it along on the day of the reading.

Just 15 more days to go …

Advertisements

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading

Spannende Gäste

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Autorinnen und Autoren mit ihren Lesungen die Schüler der Europäischen Schule RheinMain zum Lesen motivieren

Es wurden seit Schuljahresbeginn hunderte E-Mails durch den Äther geschickt und viel geplant und wieder verworfen. Nun stehen jedoch alle Lesungen der Schulbibliotheken an der Europäischen Schule RheinMain für das laufende Schuljahr fest. Die Liste der Autorinnen und Autoren kann sich (wieder einmal) sehen lassen. Sie geht quer durch alle Altersstufen und Themen: Von Kobolden über Computerspiele bis zu einem wahrhaftigen Bergsteiger ist alles dabei, was Kinder und Jugendliche hoffentlich begeistert und zum Denken und Lesen anregt, über den reinen Lernstoff der Schule hinaus.

Während die Kindergartenkinder in diesem Jahr wieder ein Theaterstück, „Der kleine Erdvogel“ zu sehen bekommen, werden für die älteren Detektiv-Grundkurse (Tobias Bungter), Computerspiele mit ungeahnten Folgen (Andreas Schlüter) und Dunkellesungen (Frank Reifenberg) stattfinden. Andrea Schomburg bringt einen kleinen Kobold ins Spiel – Herrn Knorff –, Hildegard Müller den Kater Oskar (mit Charakter) und Jo Cotterill ein „Electrigirl“, ein Mädchen mit wahren Superkräften. Electrigirl war bereits für zahlreiche Buchpreise gelistet und ist Gewinner des “ Fantastic Book Awards”. David Mackintosh kommt als Bilderbuch-Autor und großartiger Illustrator zu uns und beschäftigt sich in seinem Bilderbuch „Lucky“ mit dem wichtigen Thema „Glück“.

Für die etwas älteren Schüler der englischen Abteilung hat sich Patrice Lawrence angekündigt. Patrice war mit ihrem Erstlingswerk ‘Orangeboy’, auf der Shortlist für den “Costa Children’s Book Award” und sogar für die berühmte „Carnegie Medal“  gelistet. In „Orangeboy“ geht es um die Frage der richtigen Entscheidung – eine essentielle Frage, nicht nur für Heranwachsende.

Auch Cornelia Travnicek stellt mit „Chucks“ einen Adoleszenzroman vor, eine berührende und traurige Liebesgeschichte, ohne jegliche Sentimentalität erzählt. Eine sehr junge, vielversprechende Autorin, deren Buch für die teilnehmenden Klassen auch Klassenlektüre wird. Die Begegnung mit der sehr jungen Urheberin dieser Lektüre wird hoffentlich viele Schüler beeindrucken.

Nah an den Schülern wird ganz sicher auch Jost Kobusch (24 Jahre) sein, der – dann gerade wieder zurück aus Alaska – über seine Erlebnisse als Bergsteiger berichten wird. „Ich Oben Allein“ heißt sein Buch, und es geht nicht nur um den 25. April 2015, als das Everest Base Camp von einer Lawine getroffen wurde. Jost Kobusch hat damals diese dramatische Szene mit seiner Handykamera festgehalten. Sein Video wurde auf YouTube über 23 Millionen Mal angeklickt und sogar in der »Tagesschau« gezeigt. Es geht vielmehr um Erfolg und Scheitern, Angst und Mut – und die Frage, warum er immer eine Cola mit im Gepäck hat.

Robert Domes stellt in seinem Buch „Nebel im August“ die Lebensgeschichte der Ernst Lossa vor, der in einer Familie ohne festen Wohnsitz aufwuchs. Sie gehörten zu den fahrenden Händlern, den „Jenischen“, die oftmals abwertend als Zigeuner beschimpft wurden. Ernst Lossa war erst 14 Jahre alt als ein Team aus Ärzten und Pflegern seinen Tod besiegelten. Ernst Lossa wurde – obgleich geistig völlig gesund – mit dem Stempel „asozialer Psychopath“ als unwertes Leben aus dem Weg geräumt. Er wurde Opfer der Euthanasie im nationalsozialistischen Deutschland, wie viele behinderte, geistig erkrankte und auch unbequeme Menschen mit ihm.

31.01.2018     KiGa +Klasse 1+2 (englisch)     David Mackintosh: Lucky
05.02.2018     Klasse 1     Andrea Schomburg: Otto und der kleine Herr Knorff
07.02.2018     Klasse 9+10 (englisch)     Patrice Lawrence: Orangeboy
08.02.2018     Klasse 3     Tobias Bungter: Grundkurs für Detektive
08.02.2018     Klasse 9+10     Jost Kobusch: Ich oben allein
08.+09.03.2018     Klasse 5+6     Andreas Schlüter: Die Stadt der Kinder
14.+15.03.2018     Klasse 2     Hildegard Müller: Oskar, ein Kater mit Charakter
18.04.2018     Klasse 3-6 (englisch)    Jo Cotterill: Electrigirl / Looking at the Stars
24.04.2018     KiGa     pohyb’s & konsorten: Der kleine Erdvogel
14.05.2018     Klasse 4     Frank M. Reifenberg: House of Ghosts
29.05.2018     Klasse 8     Cornelia Travnicek: Chucks
15.06.2018     Klasse 7     Robert Domes: Nebel im August

1 Comment

Filed under General, Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Sekundarschule - Secondary

Author visits – Autorenbesuche 2018

This slideshow requires JavaScript.

 

Primary School Library – Primarbibliothek

David Mackintosh : Lucky (and others) ♦ 31.01.2018 PPEN + P1EN + P2EN

Tobias Bungter: Grundkurs für Detektive ♦ 08.02.2018 P3DE

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Do, 8.3. 08:40 – 10:10  ♦ S1DEd + P5DEd

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Do, 8.3. 10:30 – 12:04S1DEa + P5DEa

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Do, 8.3. 12:53 – 14:27S1DEb + P5DEb

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Fr, 9.3. 08:40 – 10:10 S1DEc   + P5Dec

Hildegard Müller: Oskar – ein Kater mit Charakter ♦ 14./15.03.2018P2DE

Jo Cotterill: A storm of strawberries/Looking at the stars ♦ April 2018 ♦ P3EN + P4EN, P5EN + S1EN

Pohyb’s & Konsorten: Der kleine Erdvogel ♦ 24.04.2018 ♦ Pre-Primary

Frank Reifenberg: House of Ghosts ♦ 14.05.2018 P4DE

Andrea Schomburg: Herr Knorff n.N.   P1DE

Leave a comment

Filed under General, Lesung - Reading, Primarschule - Primary

Author visits – Autorenbesuche 2018

This slideshow requires JavaScript.

 

Secondary School Library – Sekundarbibliothek

Patrice Lawrence : Orangeboy ♦ Mi, 7.2. 13:42 – 15:16 S5ENa + S5ENb

Patrice Lawrence : Orangeboy ♦ Mi, 7.2. 10:14 – 12:04 S4ENa + S4ENb

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Do, 8.3. 08:40 – 10:10  ♦ S1DEd + P5DEd

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Do, 8.3. 10:30 – 12:04S1DEa + P5DEa

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Do, 8.3. 12:53 – 14:27S1DEb + P5DEb

Andreas Schlüter: Level 4, Stadt der Kinder ♦ Fr, 9.3. 08:40 – 10:10 S1DEc   + P5Dec

Cornelia Travnicek: Chucks ♦ Di, 29.5. 08:40 – 10:10S3DEb + S3DEd

Cornelia Travnicek: Chucks ♦ Di, 29.5. 10:14 – 12:04S3DEa + S3DEc

Jost Kobusch: Ich oben allein ♦ Februar 2018 n.N. ♦ S4DE, S5DE

 Jo Cotterill: Looking at the stars ♦ April 2018 n.N S1, S2EN, S3EN

 Robert Domes: Nebel im August ♦ n.N.   S2DE

Leave a comment

Filed under General, Lesung - Reading, Sekundarschule - Secondary

“Write what you want to write”

Creative minds and lots of potential writers are among our students who got to meet Peter Bently at the beginning of the week. Our guest author came to tell PP through P3 students some of his stories and –  in four individual and age appropriate sessions – a little bit about how stories happen.

With the help of Peter Bently’s professional guidance all students got to create their story character. The older year groups even wrote a 12 section story together and successfully mastered the challenge of writing and illustrating their own picture books in the end. Of course there was time for questions, little chats with the author and Peter Bently signed the little autograph cards many students had prepared in advanced or books they had brought along.

The children will definitely remember what they experienced that day:

  • The title of the book does not necessarily have to be known or chosen before starting to write.
  • As you start writing you might not know the end of your story.
  • While you write your story, you will have more ideas and your story might turn out completely different than you thought.
  • Illustrations can save you words sometimes.
  • Meeting a real author!

This slideshow requires JavaScript.

Our young booklovers sure enjoyed and cherished story time with Peter Bently!

Peter Bently on Twitter

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary

“Horrible” day at ESRM

Students of the English section in year 5 through 8 were invited to the Horrible Science Show with famous Nick Arnold. Many of them had not only read the books from the “Horrible Series”, there were a number of Nick Arnold fans in the audience on 06 April. Some of the L2 students had probably been worrying about attending an English reading that was even about Science. This did not necessarily change when they were greeted by the secondary librarian with the words “This is going to be horrible – and even horrible Science”. It wasn’t for long until they would find out that they were actually up for an entertaining and fun experience of Science being brought to life.

Nick Arnold’s approach to answer scientific questions is most definitely going to stay in the minds of the students. Surface tension, gravity, pulling force, friction and the spitting cobra will for sure ring a bell in future – well, probably followed by a grin or laugh – and who knows if any of the students will ever use “inertia” as explanation for not being able to attend school 😉

Thanks a lot to Nick Arnold for visiting us, for bringing Horrible Science to life and for inspiring to take a deeper look into Sciences and where it happens in every day life. Thanks as well to all the brave, clever volunteers participating during Nick’s Horrible Science Show .

1 Comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary, Science, Sekundarschule - Secondary

“Tintenkleckser” in der Bibliothek

Die Zweitklässler konnten sich in der letzten Woche über den Besuch von Dagmar Geisler und ihren “Tintenklecksern” freuen.

Zum Einstieg erzählte die gelernte Illustratorin den Kindern eine kurze Anekdote zu ihrer nicht ganz so leicht auszusprechenden Berufsbezeichnung und erklärte, wie sie später zur Kinderbuchautorin wurde. Als nächstes lernten die jungen Zuhörer die Charaktere, Handlungsorte und auch die Hintergründe kennen, die die 3a zu “Tintenklecksern” gemacht hatte. Die gezeigten Illustrationen aus dem Buch rundeten die anschaulichen Erzählungen der Autorin ab und boten den Schülern ein klares Bild. Zum Abschluss gab es dann die Möglichkeit, der Autorin Fragen zu stellen und eine Erinnerung in Form einer Autogrammkarte oder eines signierten Buches mit nach Hause zu nehmen.

Dagmar Geisler weckte in den Kindern sicherlich nicht nur die Leselust – die Reservierungsliste ist bereits beträchtlich – sondern auch die Lust aufs nächste Schuljahr, wenn die Kinder dann selbst in die 3. Klasse gehen werden.

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary

Unterwasserwelt und Wilder Westen

Cowboy Klaus und der fiese Fränk (links) / Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne (rechts)

Einen ganzen Schultag wurde die Primarbibliothek der Europäischen Schule RheinMain zur Bühne für Michael Hain und  sein LeseTheater:

Unsere Jüngsten begaben sich ans Meer, wo sie hinab in die Unterwasserwelt tauchten und gleichzeitig ein in die Geschichte von “Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne”.  Die Erfahrung mit jungem Publikum und die Freude am eigenen Tun waren Michael Hain deutlich anzumerken. Saßen die Kinder zu Beginn noch gespannt in Reih und Glied und in gebührendem Abstand zur Bühne, so rückten sie schon nach kurzer Zeit immer näher und bildeten eine kleine Menschentraube um das Geschehen. Eine wirklich schöne und fantasievolle Inszenierung, die neben Inspiration für den Speiseplan (Quartella auf Algenbrot in Muschelsoße, Algensuppe, … ) die Bedeutung des Zusammenhalts in den Vordergrund stellte.

This slideshow requires JavaScript.

Im Anschluss daran erwartete die Erstklässler eine abenteuerliche Reise in den Wilden Westen zu “Cowboy Klaus und der fiese Fränk”.  Manch schauspielerisches Talent entpuppte sich im Laufe der lebendigen Veranstaltung, in der die Kinder mit Hilfe unterschiedlichster Requisiten in die verschiedenen Rollen schlüpften. Als das Begrüßungsküsschen der Oma Klaus and Cowboy Klaus zur unüberbrückbaren Hürde zu werden drohte, umschiffte Michael Hain dieses geschickt zum doppelten Happy End.

This slideshow requires JavaScript.

Drei tolle und individuelle Veranstaltungen, an denen die Kinder sichtlich große Freude und Spaß hatten oder mit den Worten einer Schülerin ausgedrückt: “Das war sowas von cool!”

Und auch sonst reflektierten die Kinder das Erlebte auf unterschiedlichste und kreative Weise:

Bericht aus der Frankfurter Neuen Presse vom  09.03.2017

 

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary

Einmal durch die Nacht bis zum Morgengrauen

titelbild-matthias-morgenroth-09-02-verpixeltWas waren das für einzigartige und wunderbare 90 Minuten, in denen Matthias Morgenroth die Drittklässler mit seinen Freunden der Nacht fesselte. Von Anfang an bezog der sympathische Autor die jungen Zuhörer aktiv ins Geschehen ein und konnte die Schüler im Handumdrehen für sich und seine Geschichte gewinnen. Mit einem Mix aus variabler Intonation, Mimik und  Gestik erweckte Matthias Morgenroth die Charaktere seines Buches zum Leben, transportierte Emotionen und ließ die Schüler voll und ganz in die Geschichte eintauchen. Als der Punkt gekommen war, seine Erzählungen zu beenden, erschien es wie das Erwachen aus einem außerordentlich schönen Traum, den man sehr gerne noch zu Ende geträumt hätte. Die Möglichkeit, den Gastautoren mit Fragen zu löchern,  erleichterte die Rückkehr in die Gegenwart. Eine Gruppe hatte so viele Fragen im Voraus gesammelt, dass ein richtiges Interview daraus wurde.

Ebenfalls erstaunlich: Eine Schülerin fasste den Mut und überreichte ihre Version von “Freunde der Nacht” dem Autoren des Originals – sage und schreibe 15 Seiten – in der Hoffnung, dass dieser sie lese. Das tat Matthias Morgenroth dann tatsächlich noch vor seiner Abreise und hinterließ sogar ein persönliches Feedback für die Schülerin in deren Heft.

This slideshow requires JavaScript.

Unser Fazit: Matthias Morgenroth ist ganz sicher alles andere als ein gewöhnlicher Gemensch und im Falle einer Begnung mit einem Nachtling in der Johannisnacht wäre ein Wiedersehen mit ihm sicherlich einer unserer  Herzenswünsche …

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary

Erfolg durch Klugheit und Wissensvorsprung

irem

Nicht nur den Leitgedanken der Brainwin GbR aus dem Buch “Passwort Villa X” lernten die klugen Köpfe der 4. Klasse kennen, sondern auch die Autorin des Buches – Cornelia Franz. Einen ersten Vorgeschmack hatten die Schüler bereits im Zuge der intensiven Lesungsvorbereitung erhalten und brannten darauf, mehr zu erfahren. Aufmerksam folgten sie der Geschichte und rätselten, was es mit den unterschiedlichen Schriftarten im Buch auf sich haben könnte, wie die Parallelhandlungen sich zu einer Geschichte zusammenfügen könnten und vieles mehr.

Wie die Geschichte ausgeht, das fanden viele der abenteuerlustigen Leser noch am gleichen Tag heraus …

This slideshow requires JavaScript.

 

Leave a comment

Filed under Lesung - Reading, Primarschule - Primary